Wohnungseigentum und Urbanisationen in Spanien

35,51 

Rechtsanwalt Dr. Burckhardt Löber, Frankfurt a.M., Professor Dr. Pérez, Universität Murcia, Professor Dr. Huzel, Hochschule des Bundes, Lübeck. 5. völlig neu überarbeitete Auflage. 2005. 204 Seiten, mit Register, gebunden.

ISBN 978-3-921326-52-7

Artikelnummer: 52 Kategorien: , Schlagwörter: ,

Beschreibung

Handbuch für Eigentümer und Gemeinschaften

Die praktische Darstellung des spanischen Wohnungseigentumsrechts beginnt mit der Erwerbssituation. Die Erläuterungen umfassen Fragen zum Gemeinschaftseigentum, beziehen sich auf die Einberufung von Eigentümerversammlungen wie auch die Rechtmäßigkeit von Eigentümerbeschlüssen. Es wird insbesondere auf die den Ausländer interessierenden Fragen eingegangen.

Aus dem Inhalt:

  • Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer
  • Eigentumsübergang
  • Abberufung des Präsidenten
  • Die Urbanisationsgemeinschaft

„Das neue Gesetz gilt auch für Urbanisationsgemeinschaften und regelt alle Einzelheiten der Abstimmung und des Funktionierens der Eigentümergemeinschaft”. (Internationale Wirtschafts-Briefe 22/2000)

 

Das Buch ist nicht nur ein ordentliches Pfund Wissen für Otto Normalverbraucher, sondern mit all seinen Hinweisen und Fußnoten – insbesondere auf spanische Immobilienliteratur – erfüllt es vor allem wissenschaftlichen Anspruch. (Petra Seigerschmied, aus: Costa Blanca Nachrichten. Nr. 868,                   4. August 2000)