Im Chinesischen besteht das Wort Krise aus den beiden Schriftzeichen Gefahr und Gelegenheit. Diese Sicht der Dinge ist auch für unser Denken interessant. Denn jede Krise hat auch etwas Gutes. Wenn etwas bergab geht oder gegangen ist, setzt zumeist das Nachdenken ein. Hierfür hatte man, als es bergauf ging, wenig Zeit. Die erste Frage ist, ob man sich die Spanienimmobilie, den Traum aus besseren Zeiten, noch leisten kann. Wenn das Geld knapper geworden ist, fängt man beim Sparen gern mit dem Luxus an. Gefallene Preise halten viele von dem Gedanken ab, die Zweitwohnung oder die Finca gegenwärtig zu verkaufen. Man wartet gern auf bessere Zeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü